Betriebssportverband Aachen e.V.

Willkommen

Wir stellen unseren Verband und seine angeschlossenen Betriebssportvereine mit den Leistungen, Angeboten und Informationen rund um den Betriebssport in Aachen vor.

Wir lieben, was wir tun. Diese Passion leben wir jeden Tag.



Protokoll der Jahreshauptversammlung

Ordentliche Jahreshauptversammlung des Betriebssportverbandes Aachen e.V. 1950 am Donnerstag, den 18.05.2017 im Restaurant Grieff, Niederforstbacher Str. 75

 

Beginn der Versammlung: 19:00 Uhr

 

Top 1. Begrüßung und Mandatsprüfung durch den 1. Vorsitzenden Günter Bröhl gegen 19:15 Uhr.
Es waren19 Stimmberechtigte anwesend.

 

Top 2.  Die Genehmigung des Protokolls vom 14.04.2016 erfolgte einstimmig.

 

Top3. Genehmigung der Tagesordnung erfolgte auch einstimmig.

 

Top4.  Ehrungen
Zu diesem Punkt lagen keine Anträge vor.

 

Top 5. Bericht des Vorstandes und der Spartenleiter.
 Es wurde mit einer Gedenkminute für den am 20.03.17 verstorbenes Gründungsmitglied Herbert Cardol gedacht.

 

Es wird in 7 Sportarten Sport ausgeübt und Pokal- und Meisterschaften durchgeführt. Anschließend erfolgten die Berichte der einzelnen Spartenleiter. Nicht anwesend waren

die Spartenleiter der Sparten Kegeln (unentschuldigt)

 

In allen Sportarten kommt es zu immer weniger Teilnehmer, dies wird hervorgerufen

durch die immer größere Inanspruchnahme der Mitarbeiter.

 

Top 6. Der Schatzmeister Martin Kurth gab einen Überblick über Finanzlage des BSV.

 

Top 7. Die Kassenprüfer Winfried Lehmann und Willi Fingerhuth bescheinigten dem Schatzmeister seine gute Arbeit und beantragten die Entlastung des Vorstandes und des Schatzmeisters.

 

Top 8. Die Entlastung des Vorstandes
Die Entlastung erfolgte einstimmig.

 

Top 9.  Anträge
Es lagen keine Anträge vor.

 

Top 10. Verschiedenes
Es wurde noch kurz über  das im Monat September stattfindende KV-Skatturnier gesprochen. Hierzu werden der 1. Vorsitzende Günter Bröhl und Georg Jansen noch eine Feinabstimmung zur Ausführung absprechen

 

 

 

Nach einem Dank an alle Anwesenden durch den 1. Vorsitzenden Günter Bröhl wurde

die Versammlung gegen 20:15 Uhr geschlossen.

 

Gezeichnet

 

Georg Jansen